Einladung zum Comic-Stammtisch im Februar 2021

von Yogi

Liebe geimpfte und ungeimpfte Comic-Stammtischler!

Während derzeit heiß diskutiert wird, ob nur noch die eine oder nur die andere Gruppe zukünftig Zugang zu unserem so beliebten und begehrten Freizeittreff haben sollte, möchte ich mich diesbetreffs derzeit heraushalten, da ich als der offizielle Einladungsschreiber ein Gelübte der Neutralität, zumindest in Ausübung dieses heiligen Amtes, abgelegt habe. Deshalb werde ich hier und jetzt nur folgende frohe Botschaft verkünden:

Es klingt verrückt, aber der erste Dienstag ist diesmal der zweite!
Also der zweite Februar, und somit ist das unser nächster Stammtischtermin!
++++++++ 2.Februar 2021, und diesmal schon ab 19.30 Uhr!!! ++++++++

Unsere Adresse im Netz, inzwischen schon fast in unsere Hirne eingebrannt:

https://meet.jit.si/ComicStammtischFFM

(beim Open-Source-Projekt „Jitsi“)
(+++ Der erste Nutzer muß die Adresse erneut aktivieren, was eigentlich automatisch mit dem Adressaufruf geschieht +++ Nach Bestätigung der Erlaubnis, daß Mikrophon und Kamera von der Software verwendet werden dürfen, beginnt das Abenteuer Eures Lebens!!! +++ Enden wird dieses aufregende Ereignis erst mit dem letzten, der dieses riskante Spiel verlässt! Es wird erwartet, daß dies frühestens nach 48 Stunden der Fall sein wird!!! (auch eine Verlängerung um weitere 84 h ist kein Problem, an sich sogar erwünscht.) +++ Denkt dran, Ihr könntet bei verfrühtem Verlassen dieses Mega-Events Dinge verpassen und im Nachhinein genau darüber auch heilfroh sein!!! +++ Traurig, aber wahr!?! +++)

Die aktuelle Umfrage ist diesmal von großem Belang und wurde deshalb mit führenden Virologen, der Bundeskanzlerin und dem Gesundheitsminister abgestimmt. Hier der entscheidende Link:

https://doodle.com/poll/rib3et53geuq6uxu

Ich freue mich schon jetzt ein weiteres Mal auf hochintellektuelle Gespräche und einen aufregenden Abend voller Überraschungen!!! (und Überraschungseier voller Carols!!!)

Mit hochinfektiösen* Grüßen,
Yogi Virogi!

(* = in Bezug auf den Comicvirus, von dem wir alle schon seit Jahrzehnten unheilbar befallen sind)



Neueste Comic-Infos:


Comicfestival Angouleme 2021 (I):
ganz aktuell, die Liste der diesjährigen Preisträger von heute abend:
https://www.bdangouleme.com/palmares-2021


Comicfestival Angouleme 2021 (II):
Das diesjährige „Festival International de la Bande Dessinée d’Angoulême“ soll diesmal in zwei Teilen stattfinden. Der erste Teil findet schon heute und morgen mit einem Online-Programm und der Preisverleihung statt (29+30.Januar). Dem soll dann vom 24. bis 27.Juni ein weiterer Teil vor Ort folgen.
https://www.bdangouleme.com/
Hier findet live die Preisverleihung statt:
https://www.bdangouleme.com/29-janvier-special-bande-dessinee-avec-france-inter
hier das Programm vom 29.Januar:
https://www.franceinter.fr/culture/le-festival-international-de-la-bande-dessinee-d-angouleme-sur-france-inter-vendredi-29-janvier-2021
weitere offizielle Links des Festivals:
https://www.facebook.com/festivalBDangouleme/
https://www.youtube.com/user/bdangouleme/featured
Conférence de présentation du projet 2021 du Festival et dévoilement des sélections:
https://www.bdangouleme.com/videos/48/166


Die neue Folge des Podcasts frisch eingetroffen! Da ich sie noch nicht gehört habe, weiß ich nicht, ob sie ganz jugendfrei ist. Also mit Vorsicht zu geniessen:


CC EP 095: „Dieses Eichhörnchen bekommt auf Kosten der Steuerzahler eine Analmassage“
(Jan 25, 2021, Comic-Community)

https://comic-community.net/2021/01/25/cc-ep-094-dieses-eichhornchen-bekommt-auf-kosten-der-steuerzahler-eine-analmassage/
Etwa einmal im Monat plaudern die Comic-Cookies über Comics. Manchmal erhalten sie Unterstützung durch Gäste. Das Team besteht derzeit aus: Breedstorm, Andi Preller, Patrick Schüller und Andi Prill. Ehemalige Team-Mitglieder wie Steffen und Leger Legende werden immer mal vorbei schauen.
Chapters:
00:00:00 CC EP 095: „Dieses Eichhörnchen bekommt auf Kosten der Steuerzahler eine Analmassage“
00:00:18 Anmoderation
00:03:34 Witz des Monats
00:08:23 Rottkäppchen (Insekten Haus Verlag)
00:16:07 Spirou und Fantasio Spezial 30: Spirou bei den Sowjets (Carlsen)
00:32:49 Wildblumen (Zwerchfell)
00:44:45 Gegen Mein Gewissen (Avant Verlag)
01:01:46 Märchen aus dem Ermland (Insekten Haus Verlag)
01:10:05 Scheitern Als Erfolg (Egmont Ehapa)
01:17:01 Gebrauchtportale
01:20:08 Bitter Root Volume 1 (Splitter / Image Comics)
01:38:19 Vision (Panini Comics)
02:00:35 Welche Manga soll Andi lesen?
02:02:45 Comics sind bunt, nicht braun!


comiciade-X-anders:
„Die COMICIADE® geht weiter…. 2021 als kontaktloses Event, als comiciade x anders. In den Osterferien vom 29. März bis 10. April 2021 wird sich die Jülicher Straße in eine Comic-Meile verwandeln. Auf Plakatwände, Plakatkästen, Schaufenstern und Fenstern werden Comics zu sehen sein. Ein Katalog wird die Werke digital und analog begleiten.
Als Künstler kannst Du Teil der comiciade x anders werden.
Sende uns eine Comicmotiv, Strip oder Seite zu. Kannst Du auch eine Workshop online leiten? Möchtest Du eine Lesung anbieten? Natürlich kannst Du auch Deine Werke anbieten und signieren. Wir werden auch eine Diskussion und Austauschplattform bieten. Hast Du auch noch andere Ideen? Dann immer her damit!“
Ein Kontaktformular findet Ihr auf der Webseite der Comiciade:
http://www.comiciade.de/comiciade-x-anders/


Das Japanische Kulturinstitut (The Japan Foundation) informiert:
„JFF Plus: Online Festival

Habt ihr schon die anderen Inhalte auf der Website vom JFF Plus: Online Festival gesehen?
Angeboten werden nicht nur die Filme, ihr könnt auch im Bereich “Read“ mehr über japanische Filme erfahren.
Schaut ihr euch mal die Artikel an und informiert euch über japanische Filme. Dort gibt es Künstlerinterviews, einzigartige Geschichten, neueste Informationen über japanische Filme wie „Detective Conan“ oder „Rurouni Kenshin“ und vieles mehr über die japanische Filmszene!“
https://jff.jpf.go.jp/read/
Das JFF Plus: Online Festival findet in Deutschland vom 26. Februar bis 7. März 2021 statt!
Webseite: https://jff.jpf.go.jp/ (Anmeldung erforderlich – kostenlos)


Arte Journal mit Comicthemen:
Die Mittagsausgabe des Arte Journal vom 28.Januar wartet mit gleich zwei Berichten zu Comics auf.
Zuerst ein Bericht zu einer Will Eisner-Ausstellung in Dortmund, dann ein Bericht über ein neues Werk des kanadischen Zeichners und Autors Guy Delisle.
Die Arte-Mediathek hält Ausgaben des Arte Journal jeweils nur 2 Tage vor, einzelne Reportagen wandern dann aber ins Archiv.
Hier die Links zu den beiden Reportagen:
https://www.arte.tv/de/videos/101998-000-A/will-eisner-urvater-der-graphic-novel/
„Will Eisner, Urvater der Graphic Novel
Frankreich Deutschland 2021
Der US-Amerikaner Will Eisner ist im Universum des Comics so etwas wie der Godfather der Graphic Novel. Der Dortmunder „Schauraum Comic+Cartoon“ zeigt erstmals im deutschsprachigen Raum mehr als hundert Orginalarbeiten des Künstlers. Ein Würdigung des Großmeisters und gleichzeitig eine Reise durch die Comic-Geschichte.“
https://www.arte.tv/de/videos/102001-000-A/guy-delisle-gezeichnete-erinnerungen/
„Guy Delisle: Gezeichnete Erinnerungen
Frankreich Deutschland 2021
Mit seinen „Chroniken aus der Jugendzeit“ reist der kanadische Comicautor Guy Delisle in die Arbeitswelt. Als Student hatte er in einer Papierfabrik gejobbt und setzt seine Erfahrungen zeichnerisch um – mit viel Humor.“


Ganz aktuell:
Die Ausgabe vom 29.01. berichtet kurz über das Festival Angouleme und den/die Gewinner des Hauptpreises „Bester Comic“ David L. Carlson und Landis Blair mit ihrem Band „Der Jagdunfall“ („L´Accident De Chasse“, bei Sonatine Editions) und etwas länger über den Boykott des Festivals durch eine Gruppe von Comicautoren und Zeichnern, die auf ihre schlechte finanzielle Lage aufmerksam machen möchten.
Hier der Link zum Arte Journal inklusive Preisträgererwähnung:
https://www.arte.tv/de/videos/100515-021-A/arte-journal/
(ab Min./s. 16:30, nur bis 31.Jan.2021 zu sehen)
Hier der Link zum Beitrag „Festival von Angoulême: Der Boykott der Comic-Autoren“:
https://www.arte.tv/de/videos/102023-000-A/festival-von-angouleme-der-boykott-der-comic-autoren/
(2 Min.)
Der Großteil der Comiczeichner verdient weniger als den Mindestlohn. Eigentlich hatte der französische Präsident Emmanuel Macron vor einem Jahr Unterstützung versprochen, doch es ist nichts passiert. Jetzt drohen hunderte von Autoren mit einem Boykott des Festivals von Angoulême im Juni und machen damit ziemlich Druck. ARTE Journal hat einen von ihnen getroffen.


Passend zum Thema der Link zum Beitrag des letztjährigen Festivals:
Angoulême: ARTE Journal vom Comicfestival (11 Min.)

ARTE-Moderatorin Dorothée Haffner entdeckt zusammen mit der Künstlerin Catherine Meurisse die 47. Ausgabe des internationalen Comicfestivals in Angoulême.
https://www.arte.tv/de/videos/095318-000-A/angouleme-arte-journal-vom-comicfestival/


Hier noch ein paar mehr Links der aktuelleren Comicberichte des Arte Journal:
Palais Bourbon: Französische Abgeordnete als Comic-Helden:
https://www.arte.tv/de/videos/101956-000-A/palais-bourbon-franzoesische-abgeordnete-als-comic-helden/
Comic: 30 Jahre Verlag Reprodukt in Berlin:
https://www.arte.tv/de/videos/101760-000-A/comic-30-jahre-verlag-reprodukt-in-berlin/
1984 versus 1984:
https://www.arte.tv/de/videos/101704-000-A/1984-versus-1984/


TV-Tipp:
Heute auf KIKA die Realverfilmung „Der kleine Spirou“ von 19.30 – 20.50 Uhr. (Fr. 29.01.2021)
„Die Mutter des zwölfjährigen Spirou ist stolz auf ihren Sohn. Nach den Ferien wird auch er an eine Hotelpagenschule wechseln und damit an die langjährige Familientradition anknüpfen. Beinahe jeder in Spirous Familie arbeitete als Page. Nur Spirou ist sich unsicher ob ihm das auch gefällt. Viel lieber würde er auf der Schule bei seinen Freunden bleiben. Und bei Suzette, in die er verliebt ist! Spirou nimmt sein Schicksal selbst in die Hand. „
In der Mediathek: https://www.kika.de/filme/sendungen/sendung133736.html


Ein kleiner Trickfilmtipp kurz vor Schluss:
In der ZDF Mediathek findet sich derzeit der sehr coole „Märchenfilm“
„Es war einmal… nach Roald Dahl“
„Schneewittchen, Rotkäppchen und andere Märchen in einen großen Sack gekippt, durchgeschüttelt und wieder rausgefischt. Was herauskommt, sind neue Geschichten und ungewöhnliche Freundschaften.“
55 min (Video verfügbar bis 31.01.2021)
https://www.zdf.de/kinder/film-ab/es-war-einmal-104.html


Und zu guter Letzt noch ein wahrer Geheimtipp für die richtig knallharten „Hartkern-Superhelden-Fans“:
(Vorsicht, echt heftig! Eine ziemliche Schweinerei! Und ein Cliffhanger, der noch immer sehr (k)a(c)ktuell ist!?!)
https://www.ardmediathek.de/ard/video/shaun-das-schaf/der-superheld/kika/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLWEzNjk2YjFjLTZhNDctNDFmYi05M2U4LTQ1ODhkMDA2Yzc0OA/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s